Taylor E-2 CUB
Titelseite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
home

Finish

 
Die Phylosophie ist folgende: Um das Erscheinungsbild eines Oldtimers zu unterstreichen, wird das Modell nicht mit farbigen Decklack lackiert. Alle bespannten Teile bleiben transparent Naturweiß. Es wird nur einen seidenmatten Überzug aus Kunstharzlack geben, der leicht eingegilbt wird. Als Bespannmaterial verwende ich Koverall. Die Vernähung auf den Rippen ist mit Knotenfäden ( siehe: Tipps ) imitiert und mit Zackenband kaschiert. Alle Verklebungen erfolgen mit Spannlack.
Leitwerk mit Bespannung
Leitwerk mit Bespannung (noch unlackiert)
Schutzverkleidung Federung   Schutzverkleidung Federung
Schutzverkleidung Federung
Aus Stücken zweier Zahnpastatuben aus Kunststoff, die ineinander geschoben sind.
  Im Innern gibt es noch eine Füllung aus weichem Schaumgummi. Außen sind die Tuben mit Gewebeband beklebt.
Bespannter Rumpf
Bespannter Rumpf
Bespannte Fläche
Bespannte Fläche
Pilotenbüste
Pilotenbüste
Fertiges Leitwerk
Fertiges Leitwerk
Finish Flügel
Finish Flügel     Die Holzverschalung wird mit selbstklebender Aluminiumfolie kaschiert. Da die Folie unnatürlich hochglänzend ist, wird sie nach dem Aufbringen mit einem feinen Schleifpad mattiert und anschließend wieder leicht poliert. Ich verwende dazu "Rot-Weiß" Polierpaste, die eigentlich für das Polieren von Lack gedacht ist. Sie bewirkt auch einen gewissen Anlaufschutz für das Aluminium. Die Klebebereiche der Bespannung erhalten eine Lackierung mit Kunstharzlack ( RAL 9006 / Weißaluminium).
Nietimitation   Randbogen
Randbogen
Nietimitation
Fertige Flügelhälfte
Fertige Flügelhälfte     Gewicht: 1775g
Bespannter Baldachin
Bespannter Baldachin
Baldachin von unten betrachtet
 
14.10.2017  Nach zehnmonatiger Bauzeit ist das Modell nun fertig
Fertiges Modell
 
Titelseite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10